Donnerstag, 30. April 2020

UFO Abbau Linkparty




Heute ist  UFO Abbau Linkparty bei Klaudia und ich bin wieder im Rennen ;)

Seit Montag bin ich nämlich stolze Besitzerin eines neuen Druckers

und damit auch in der Lage mir meine auf Papier zu nähenden Vorlagen auszudrucken.

Juchuuuuu

So kann ich euch heute 2 neue Border Reihen für den Aves Quilt zeigen

Außerdem wollte ich euch nochmal kurz dieses Projekt vorstellen, weil dazu schon einige Fragen kamen.


Der "Aves" ist ein Weekly Block Project von Kathryn Kerr

Gestartet habe ich dieses im Januar 2019 zusammen mit meinem neuen Job und da ich wusste, dass ich ab diesem Zeitpunkt weniger Zeit haben werde, sollte dies auch mein einziges Projekt in diesem Jahr werden.
Leider habe ich in 2019 noch viel weniger gemacht als dieses Projekt...denn sonst wäre er ja schon längst fertig.
Irgendwie war das nicht mein Jahr was das Nähen angeht.....erst am Ende, als ich auch das Bloggen wieder für mich entdeckt habe ging es nähtechnisch bergauf.

Da ich dieses Projekt gekauft habe und auch registriert bin habe ich die Möglichkeit auch in diesem Jahr wieder auf die wöchentlichen Aufgaben zurückzugreifen.
Mittlerweile nähern wir uns dort dem Zeitpunkt wo ich "ausgestiegen" bin.
Eigentlich ideal um wieder einzusteigen, oder?

Und so habe ich gleich meinen neuen Drucker bemüht und bin dabei mir meine neuen Wochentüten zu packen, die zum Einsatz kommen, wenn mein Alltagsleben wieder einsetzt.

Da hab ich noch was zu tun.

Das Rudeneja UFO ist ja bereits fertig und der Novemberblues befindet sich immer noch in der "wie geht es ohne Stoff weiter " Phasse.

Bleibt neben dem Aves noch das Enchanting Stars UFO und damit geht es heute Abend weiter.

Eigentlich wäre ich jetzt gar nicht zu Hause, denn gestern hätte unser Marwede Nähwochenende begonnen.
Ja ich weiß...aber ich bin trotzdem sehr traurig darüber und deswegen habe ich mit Bettina beschlossen gemeinsam in den Mai zu nähen.
So wie wir es sonst auch immer getan haben.
Dazu habe ich mir noch einmal genau die Niedersächsische Corona Verordnung durchgelesen.

Direkte Kontakte zu anderen Menschen, die nicht zu den Angehörigen des eigenen Hausstands gehören, sollen auf ein absolutes Minimum reduziert werden, um eine Infektion mit dem Coronavirus zu verhindern. Auch in der eigenen Wohnung und auf dem eigenen Grundstück soll der Kreis der sich dort treffenden Menschen möglichst klein und möglichst gleichbleibend sein. Die hier denkbaren Konstellationen sind sehr unterschiedlich: Manche treffen sich mit ihren bereits ausgezogenen Kindern, andere mit nur einem engen Freund oder einer Freundin, wieder andere mit dem Ehepaar aus der Nachbarschaft. Das alles ist auch zukünftig in Niedersachsen möglich.

Also werde ich nachher zu ihr fahren. Im Gepäck den Enchanting Stars und wir nähen uns in den Mai, natürlich so ganz ohne Anfassen und mit dem nötigen Abstand zueinander.
Das schaffen wir.

Ich freue mich ...und was habt ihr so vor?
Tanzt ihr allein in den Mai oder näht ihr auch ?



Sonntag, 26. April 2020

Mystery

Guten Morgen ihr Lieben,

bevor ich mich an die neuen Stoffe heran wage wollte ich noch ein "altes" Projekt abschließen und so ist gestern der Mystery von Edyta Sitar fertig geworden.

Ein paar Nähte hätten sicherlich besser treffen können und trotzdem bin ich zufrieden.
Die Farben sind sehr zurückhaltend
und ich bin noch am Überlegen ob ich einen Rand mache oder nicht.
Die Tendenz geht zu...eher nicht.

Aber bis das entschieden ist, kommt auch dieses Top auf den noch zu quilten Stapel.

War ein schönes Projekt.

Und nun werde ich mal ein paar Reihen vom Strip to Shore zusammen nähen.


Einen schönen Sonntag wünscht

Maja



Samstag, 25. April 2020

Hände hoch und den Stoff her

Halli hallo ihr Lieben,

gestern hat Bettina mich entführt und gezwungen mit ihr den Stoffdealer unseres Vertrauens aufzusuchen.
Gut ausgerüstet natürlich
Nein, so bin ich nicht Auto gefahren, aber an den Look 2020 muss man sich erstmal gewöhnen, oder?

Irgendwie sehen wir alle schon sehr merkwürdig aus, wenn wir wie gewünscht unsere "Alltagsmasken" (was für ein furchtbares Wort) tragen.

Nachdem ich nun bereits seit über 5 Wochen zu Hause bin, war mir ein bisschen Abwechslung wirklich sehr lieb.
Sonst verlasse ich das Haus ja nur um Besorgungen zu machen und das reicht mittlerweile einmal die Woche aus.
Ich finde so langsam muss ich mich aber auch an das "Rausgehen" gewöhnen, denn irgendwann darf ich ja hoffentlich wieder zur Arbeit.
Vorsichtige Ankündigungen seitens der Geschäftsleitung gabs da schon. Ich bin gespannt.

Gestern also sind wir nach Jeinsen zur Patchworkdiele gefahren.
Das Lädchen hatte die ganze Zeit über schon mit "außer Haus" Verkauf durchs Fenster geöffnet und jetzt  auch wieder mit richtig reingehen.
Wow...
Als wir auf den Hof fuhren, standen dort schon geordnet und im vorgeschriebenen Abstand einige Damen in der Reihe, wohl mit demselben Vorhaben wie wir.
Eine raus...eine rein...so läuft das!

Irgendwie war ich auf diese Situation nicht so richtig vorbereitet.
Sonst hätte ich doch einen Campingstuhl und Strickzeug mitgenommen.
Sowas aber auch. Aber daran gewöhne ich mich  noch und beim nächsten Mal habe ich dann auch noch zusätzlich meinen Kaffee dabei.
Jawoll....ich bin ja flexibel und das aller Beste....ich habe Zeit.

Nachdem ich dann endlich den Laden betreten durfte habe ich ausgiebig geshoppt.

Nein kein orange....das mache ich beim nächsten Besuch.

Für diese Stoffe habe ich schon Projekte im Kopf und wahrscheinlich werden sie nie meine Stoffkisten von innen sehen, so schnell sind sie verarbeitet.

Wann habt ihr zum letzten Mal Stoffe gekauft....ich meine so richtig mit anfassen und nicht online?

Berichtet doch mal und währenddessen werde ich ne Rutsche bügeln.

Maja














Dienstag, 21. April 2020

Ordnung...oder das was ich darunter verstehe...

Halli hallo ihr Lieben,

habt vielen Dank für eure Kommentare zu meinen bisherigen "Corona" Arbeiten.
Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Nachdem ich für so viele Projekte Stoffe aus meinen Schränken "gerupft" habe, sieht es darin auch dementsprechend aus.
Irgendwie bin ich ein Wühler, der jedesmal Unordnung macht - eine furchtbare Angewohnheit.

Hier kann doch kein Mensch was wiederfunden.

Was bin ich stolz auf meine Batikschublade
die einzige einigermaßen ordentlich Stoffaufbewahrung in Majas Nähzimmer.

So hätte ich das gern in allen meinen Schubladen und da bleibt einem nix anderes übrig als..

Ja!
Alles raus - wenn dann richtig.

Alle Boxen ausleeren...was ist denn da alles drin..Oh weia


Ach hier sind die Regenbogenstoffe



Was da alles zum Vorschein kommt

Was ist das?
Habe ich das mal genäht? Keine Ahnung.....das lag ganz unten in einer Kiste und ist irgendwie aus meinem Gedächtnis gelöscht.
Vielleicht schon etwas älter.

Naja nicht länger drüber nachdenken...erstmal zur Seite sonst wird das hier nie was.

Farblich sortieren ist keine schlechte Idee und so habe ich mich durch den Berg gewühlt.

Die Neutrals


Grün

und noch mehr grün

rot

lila/rosa
gestreift

blau
schwarz grau
braun
Motivstoffe Panele
gelb muss ich  noch sortieren
und was ich absolut erschreckend finde...

das sind die einzigen orangen Stoffe...6 Stück....wo ist mein orange?

Die petrol farbenen sind auch noch in einer Box und müssen geordnet werden.
Es liegen immer noch ein paar Stoffe wild auf dem Boden rum aber der Großteil ist geschafft.

Wie ich das jetzt organisiere und ob ich es wieder in meinen Schubladenschrank räume...ich weiß es noch nicht.
Dieses Ikea Schränkchen ist ein wahres Raumwunder aber der passt mit seinem schwarz so gar nicht in mein Nähzimmer und sollte eigentlich schon längst ersetzt werden.
Nen neuen Schreibtisch brauche ich auch...seufz.
Da wandert doch gleich wieder ein Zettelchen in mein Wunschglas.

Nachdem ihr jetzt soviele Fotos von Stoffen gesehen habt, berichtet mal ob ihr jetzt Lust habt auch aufzuräumen, oder eventuelle Stoffe zu kaufen.
Ich bin gespannt.

Also ich habe jetzt große Lust orangfarbene Stoffe zu shoppen...lach..aber nein das werde ich nicht tun..ich nähe halt was in einer anderen Farbe.  Es ist definitiv genug im Haus um auch noch die nächsten Wochen Corona frei zu füllen.

Heute zum Beispiel wird Gudrun von GE Designs im Tipsy Tuesday Live Video einen neuen Quilt Along vorstellen.
Leider kommt der für uns in Deutschland erst morgen sehr sehr sehr früh wegen der Zeitverschiebung, so dass ich mir zum Frühstück die Aufzeichnung ansehen werden.
Vielleicht bin ich ja wieder dabei...schauen wir mal.

So jetzt ist dieser Post aber lang genug...habt einen schönen Dienstag

Maja





Sonntag, 19. April 2020

Sonntag und Tag 34

Halli hallo ihr Lieben,

ja wirklich unglaublich, aber ich bin doch tatsächlich schon seit 34 Tagen zu Hause.
Und so wie es momentan aussieht werden es auch noch ein paar mehr werden.

Zeit mal zu schauen was ich in dieser Zeit so im Nähzimmer gemacht habe.
Das Rudeneja Top ist fertig geworden


Das Elvira Top

ein paar Vögel sind schon fertig
der Strip to shore...nur noch zusammennähen
ein kleiner Läufer für meine Kommode auf dem Flur

der Corona Gedenkquilt

das Restequilttop
und am Mystery arbeite ich gerade.....da läuft irgendwie ständig der Hund drüber....aber macht ja auch nix...so ist es für euch auch noch ein bisschen Mystery bis es komplett zusammen ist.

Die letzten beiden Reihen liegen hier schon bereit

Für die Mitte muss ich noch meine Stoffauswahl treffen und dann ist auch dieses Projekt fertig.

Von meinem Vorhaben dieses Jahr noch ein paar UFOs abzuarbeiten bin ich ein wenig abgedriftet....aber das kommt wieder in Fahrt sobald mich der Alltag/die Arbeit wieder hat und mir Zeit für neue große Projekte fehlen wird.

Aber bis dahin werde ich weiterhin jede Minute in meinem Nähzimmer genießen.

Einen schönen Sonntag wünscht

Maja

Samstag, 18. April 2020

Restequilt

Guten morgen ihr Lieben,

anstatt am Strip to Shore weiter zu arbeiten hat es mich zum Restequilt hingezogen.
Da fehlte ja nun nicht mehr viel und gestern nachmittag hatte ich dann

feeeeeeeeeeeeeeeertig


So langsam wird der noch zu Quilten Stapel immer höher und vielleicht sollte ich mich mal durchringen damit zu beginnen.
Quilten ist ja nicht so mein Ding. Für mich ist so ein Quilt abgeschlossen wenn das Top fertig ist....ich bin zufrieden...alles ist gut. Der Rest ist notwendiges Übel ;)

Meist beginne ich erst kurz vor einer Ausstellung meine Tops rauszukramen und los gehts...muss ja wenn die Arbeiten gezeigt werden sollen.
Also fürs Erste wandert auch dieses Top auf den Stapel....2022....bis dahin werde ich das schon irgendwie schaffen.

Da ich nun gestern so im "Restefieber" war habe ich mich auch gleich noch mit dem Sortieren einiger meiner Reste beschäftigt.
Wer viel näht hat auch immer viel über und wer hier bei mir mal in die Regale schauen würde, der schlägt die Hände über dem Kopf zusammen...oh weia so viele Reste. Kistenweise....das alles auf einmal zu sortieren...neee das ist zu viel.
Also habe ich mir die Box neben meinem Nähtisch vorgenommen.

Hier wandert erstmal alles rein was so vom Nähtisch fällt.
Wenn sie voll ist wandert das in eine Box und die kommt zu den anderen ins Regal.
Sie war voll...und nein diesmal wollte ich das gleich sortieren.
Also habe ich meine bereits bei der letzten Sortieraktion entstandenen farbigen Tüten rausgeholt
(aus der orange/gelben ist ja der Restequilt oben entstanden) und los gings.

Mir fehlen jetzt ein bisschen die Worte....es ist unglaublich was in diese Ikea Boxen so reinpasst.

Am Ende waren meine Restetüten alle mega voll

und auch die orange/gelbe.....fast leer vom Restequilt....da könnte ich jetzt noch so einen Quilt nähen.

Hallelujahhhh...ich hab soviel Stoff...ich glaube mein Leben reicht gar nicht um das alles zu verarbeiten.

Aber da gab es mal einen sehr schlauen Menschen, der sagte: Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt und so habe ich mich gestern in einer "Nachtschicht" daran gemacht die grau/schwarze Tüte zu sortieren.

Wenn ihr euch erinnert:
Das hatte ich mit der lilanen auch schon gemacht



Jetzt also grau/schwarz
Sieht doch schon viel besser aus.

Bei den lilanen Stoffen hatte ich gleich schon Teile für ein neues Projekt zugeschnitten....das ist die rechte Box.
Das habe ich bei dieser Farbe auch gleich gemacht.
Was das wird verrate ich euch ein anderes mal.

Dieser Post ist ja schon eeeeeellenlang geworden und wenn ihr bis zum Ende durchgehalten habt dann bekommt ihr euch noch liebe Grüße mit auf den Weg.

Maja






Mittwoch, 15. April 2020

Dies und das

Halli hallo ihr Lieben,

habt vielen Dank für eure Kommentare zu meinem Strip to Shore Projekt.
Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Leider habe ich noch nicht alle Reihen zusammengenäht.
Für den Osterputz hatte ich das Top vom Fußboden geräumt und nun liegen die Streifen hier im Nähzimmer und warten darauf endlich zusammengesetzt zu werden.

Irgendwie war noch nicht die richtige Zeit.

Dafür habe ich mich aber dem Corona Gedenkquilt angenommen und diesen endlich fertiggestellt.
So darf er jetzt mein Badezimmer schmücken


Und dann war mir heute vormittag nach was Kleinem für mal eben so zwischendurch.


Auf der Kommode um Flur liegt immer noch mein Winterdeckchen.
Das geht ja gar nicht, nachdem der Frühling nun ganz offensichtlich angekommen ist.

So habe ich mal durch meinen Stoffvorrat gewühlt auf der Suche nach irgendetwas was mich "anspringt".

Mit dieser Auswahl habe ich die Aktion beendet.
Wer mich kennt, der fragt sich jetzt sicher, was ist denn das für eine Farbwahl?
Glaubt mir das habe ich mich auch gefragt, aber die haben mich eben angelacht.
Also werden auch genau diese jetzt verarbeitet.

Ich habe mich für die Lil´Kim Anleitung von GE Design entschieden.
Dazu brauche ich 5 Inch Quadrate.
Also erstmal alles schön bügeln und dann kleinschnipseln.

Die Quadrate werden so zerlegt und dann gemischt wieder zusammen genäht.
Das geht sooo fix

Ein erstes Probeliegen der Blöcke auf meiner Kommade


Die Größe passt so.
Nun noch zusammen nähen, quilten und fertig.

Hier nochmal das Quilting von hinten....



Und nun darf dieses kleine Deckchen auf meiner Kommode Platz nehmen.





Jetzt werde ich erstmal mit den Hunden raus gehen und ein wenig Sonne genießen.

Liebe Grüße

Maja






Fortschritte hier und da

 Halli hallo ihr Lieben, Bettina und ich haben unseren Batikstar für den Monat Mai fertig das ist meiner Bettinas beide zusammen und hier me...