Donnerstag, 3. Juni 2021

Mama

 Halli hallo ihr Lieben,


habt vielen Dank für eure vielen Kommentare zu der Wichtelaktion bei Ulrike. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Endlich haben wir schönes Wetter und ich bin jeden Tag im Garten unterwegs. Schubkarre für Schubkarre hole ich Berge von Kraut aus  meinen Beeten und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Ist ja irgendwie jedes Jahr dasselbe, nur dieses Mal bin ich echt spät dran. Ein bisschen von Vorteil ist das aber, denn mittlerweile sind die Gräser so hoch, die kann man locker finden anfassen und rausziehen uuund man sieht sofort was man geschafft hat. Um den Teich herum - das ist immer mein Goal- bin ich fertig und den Rest mache ich dann nach und nach.

Letzten Sonntag habe ich meine Mutter besucht und kam zurück mit einem Patchworkleben im Kofferraum


Meine Mutter ist sehr krank und es war ihr ein Bedürfnis einen Teil ihrer "Dinge" zu regeln. Sie hat immer gern genäht und in ihrer Wohnung sieht man das auch. Auf dem Sofa ein Berg von Patchworkkissen und an den Wänden lauter selbstgenähte Werke. Tja und nun sollte ich alles was sie noch so an Material und angefangenen Dingen liegen hatte mitnehmen.

Ganz schön komisch.

Den Berg an Stoffen muss ich noch sortieren aber es gibt ein Projekt von dem sie die ganze Zeit gesprochen hat. Lila und gelb sollte das sein. Sagen wo das ist und wie das ungefähr aussieht konnte sie mir nicht (sie bekommt sehr starte Schmerzmittel und manchmal vergisst sie schon beim sprechen was sie sagen wollte) also hab ich alles durchwühlt und nochmal und nochmal. Zum Vorschein kam etwas anderes  was in meinen Augen schon fast fertig war und das sprang mich förmlich an. Ha eine Tischdecke für den Gartentisch, Mama die ist aber toll. Die muss man doch nur noch Quilten. Das kann ich dir ganz schnell fertig machen, dann kannst du die diesen Sommer benutzen. Meine Mutter schmunzelte und meinte das sollte eigentlich was ganz anderes werden. Als ich fragte was, wusste sie es leider nicht mehr aber hey egal...das wird eine tolle Gartentischdecke. 

Nachdem ich dann nochmal alle Schränke durchwühlt hatte kam dann auch endlich etwas in gelb lila zum Vorschein.

Und da weiß ICH was es werden sollte

Dieses Projekt scheint ihr am Herzen zu liegen aber da muss ich mich erstmal reinfuchsen, denn die Blüten haben einen lila Hintergrund während die Blätter dazu beige als Hintergrund haben. Es sind auch 6 Blüten, obwohl man nur 3 braucht, aber ich schätze sie wollte 2 nebeneinander machen, damit es breiter wird. Ich muss mal schauen wieviel von dem Lila Stoff vorhanden ist und ob ich den evtl noch im Bestand habe, dann werde ich den hellen Hintergrund bei den Blättern durch lila ersetzen. und noch die 2 Knospen nähen.

Aber zuerst....die fast fertige Gartentischdecke, die irgendwann mal etwas ganz anderes werden wollte.

Ab damit aufs Maschinchen. Als Rückseite eine alte weiße Tischdecke auch aus dem Bestand meiner Mutter und zack quilten


Binding drum und tadaaaa


Wie das schöne Stück da so zum Fototermin auf meinem Tisch liegt denke ich: so eine WILL ich auch.

Die ist perfekt für den Garten. Also bin ich wieder rein und habe die Stoffe meiner Mutter durchwühlt. Ich muss sagen ich finde es immer wieder schön wie andere so "frei" mit den Farben Mustern und Stoffen nähen. Ich kann sowas ja nicht. Bei mir muss das alles immer "kontrolliert" sein. Also habe ich mir lauter bunte Stoffe ausgesucht, die gar nicht oder nur wenig gemustert sind


dazu hatte sie noch ein Stück weißen Stoff mit kleinen Libellen drauf. Der Graue aus ihrem Bestand reichte leider nicht aber ich hab noch grauen Linen von Makower da.

Zugeschnitten habe ich alles so wie ich meine, dass es passt. Ich weiß nicht ob sie dafür eine Anleitung hatte und wenn ja woher. Ist ja auch egal, denn mit den Augen klauen ist erlaubt.

Und jetzt habe ich hier aber genug Zeit verbracht, ab an die Maschine und mal eben fix ein kleines Zwischenprojekt erledigen....lach

Habt einen schönen Abend

Maja, die mit wehenden Haaren schon auf dem Weg nach unten ist




 



2 Kommentare:

  1. Liebe Maja,
    das kann ich mir gut vorstellen,was das für ein komisches Gefühl war, die Bestände Deiner Mama in den Kofferraum zu packen. Dir wurde also das Patchwork in die Wiege gelegt....
    Schön, dass Du eins der angefangenen Projekte gleich fertig stellen konntest!
    Die Gartentischdecke ist toll!
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maja, ich bin ganz gerührt von diesem Bericht und hab einen dicken Kloß im Hals.
    Die Gartentischdecke ist großartig, herrlich bunt und so fröhlich und gleich fertig auf Deinem "Maschinchen"
    Hab ein feines Wochenende, ganz liebe Grüße an Dich
    Katrin

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.

Warum

 Halli hallo ihr Lieben, letzte Woche habe ich mich nicht bei euch gemeldet, weil ich Oma Tag mit meinem kleinen Enkel hatte. Wir waren im T...