Sonntag, 29. Dezember 2019

UFO Abbau 2020

Halli hallo ihr Lieben,

im letzten Post habe ich euch ja einige meiner UFOs gezeigt.
Wirklich nur einige, denn ich möchte gar nicht wissen wieviel es insgesamt sind, wahrscheinlich würde mich das nur demotivieren.

Nun möchte ich im nächsten Jahr versuchen etwas davon abzubauen.
Nein ich nehme mir nicht vor alles zu schaffen -völlig unrealistisch- aber 4 Ausgesuchte möchte ich doch gern fertigstellen.

In der wunderbaren Bloggerwelt fand ich Klaudias UFO Abbau Aktion. Das läuft wohl schon ein paar Jahre und soll auch im nächsten fortgesetzt werden.


Na da bin ich doch dabei.

Folgende Projekte werden von mir in Angriff genommen

Der Rudeneja, Aves, Enchanting Stars und mein Novemberblues.

Jeden letzten Donnerstag im Monat soll hier dann ein Fortschritt gepostet werden und damit ich da auch was vorweisen kann habe ich mir etwas ausgedacht.

An meinem Zuschneidetisch hängen ein paar Tüten.
Jede Woche werde ich das, was sich in einer Tüte befindet nähen.

Es sind kleine Schritte, die mich auf meinem Weg der Vollendung weiter bringen sollen.
Ist eine Tüte leer wird sie mit neuen Zuschnitten oder Blöcken gefüllt und nach hinten gehängt.
So hoffe ich das ganze Jahr über stetig an meinen Projekten arbeiten zu können.

Ich bin gespannt ob das funktioniert.
Vielleicht schreibt ihr mir mal wie ihr euch motiviert eure UFOS fertigzustellen.


Einen schönen Sonntag wünscht euch
Maja






2 Kommentare:

  1. Liebe Maja,
    na, das nenn' ich doch mal einen Plan!
    Vier UFOs klingt schon mal ziemlich realistisch. Du hast ja noch echt aufwändige Sachen dabei.
    Die Tüten-Idee finde ich witzig.
    Ich mache mir immer keinen genauen Plan. Zum Glück ist meine Auswahl noch groß und ich kann immer machen, wozu ich Lust habe oder wo gerade ein passendes Zeitfenster da ist.
    Ich habe deutlich mehr UFOs als ich schaffen werde im kommenden Jahr!
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Na das klingt gut und vor allem machbar! Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.

Warum

 Halli hallo ihr Lieben, letzte Woche habe ich mich nicht bei euch gemeldet, weil ich Oma Tag mit meinem kleinen Enkel hatte. Wir waren im T...